JOBMEDI NRW

Auf der JOBMEDI NRW – der wohl größten Berufsinformationsmesse für Gesundheit, Pflege und Soziales in Deutschland – ist das Angebot an Arbeitsplätzen, Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten in diesem Jahr größer denn je zuvor. Eine Superlative in puncto Berufe im Gesundheits-, Pflege- und Sozialwesen in der Region NRW, die ihres Gleichen sucht. Die wachsende und überwältigte Resonanz zeigt, dass die Organisatoren und Aussteller mit der Messe genau richtig liegen und mit einer konsequenten Vernetzung unterschiedlicher Branchen mit Berufen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen zum Erfolg dieser jährlich stattfindenden Messe beitragen. Aufgrund der positiven und stetig wachsenden fest etablierten JOBMEDI NRW im RuhrCongress Bochum vergrößert sich die Messe auch räumlich zum ersten Mal und wird im Erdgeschoss im „Großen Saal“ stattfinden.

Für alle, die im Gesundheits-, Pflege- und Sozialwesen tätig sind oder es noch werden möchten, standen die Chancen ihrer Karriere den richtigen Kick zu geben nie besser. Über 100 Top-Arbeitgeber und Institutionen wie die Diakonie Ruhr gGmbH, das Katholische Klinikum Bochum über Bethel. regional (Stiftung Bethel) bis hin zum MDK Westfalen-Lippe informieren auf der achten JOBMEDI NRW am Freitag, 05. April 2019 (09:00 – 14:00 Uhr) und am Samstag, 06. April 2019 (10:00 – 16:00 Uhr) im RuhrCongress Bochum über Berufsperspektiven in den Wachstumsbranchen Gesundheit, Pflege und Soziales.

Mit Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Bildungsträgern und Akademien, caritativen Einrichtungen, Hochschulen, Verbänden und sonstigen Arbeitgebern, die in diesem Jahr auf der JOBMEDI NRW ausstellen, ist die Messe, auf der sich alles um Berufe des Gesundheits- Pflege- und Sozialwesens dreht, für Besucher das berufliche Schlaraffenland. Echte Arbeitsplätze, Weiter- und Fortbildungsangebote, Ausbildungsplätze, Studienmöglichkeiten und Informationen zu allen Bereichen der Branche laden ein die eigene Karriere zu beflügeln. Dabei spielt es keine Rolle, ob man als Besucher zu den Fachkräften zählt und im Berufsleben steht, einen Ausbildungsplatz sucht, sich weiter- oder fortbilden möchte, arbeitssuchend ist, sich einen oder mehrere der interessanten Vorträge anhören möchte oder sich mit Kollegen aus der Branche austauschen will: Die JOBMEDI spricht alle an. Der Eintritt und das komplette Rahmenprogramm der JOBMEDI NRW sind wie gewohnt frei und für alle Interessierten zugänglich. Die Messe bietet Perspektiven für alle Altersklassen und beschränkt sich auf das Angebot im Gesundheits-, Pflege- und Sozialwesen.

So ist zwischen Besuchern und Ausstellern ein optimales Matching vorprogrammiert. Mit Personalentscheidern den Dialog suchen, aus erster Hand erfahren, was die eigene Qualifikation für Möglichkeiten in den unterschiedlichen Unternehmen und Institutionen wert ist und welche Weiterbildungsmöglichkeiten sich bieten, sind nur einige Faktoren, die für einen Besuch der Messe sprechen.

Der Nachwuchs- und Fachkräftemangel im Gesundheits- und Sozialwesen ist eine sehr große Chance für alle, die sich dafür entscheiden in diesen Bereichen zu arbeiten. Diese Berufe wird es immer geben und sie sind zukunftssicher. Darüber hinaus werden Schüler/-innen über die Vorteile einer Ausbildung oder eines Studiums mit den anknüpfenden Karrieremöglichkeiten im Gesundheits-, Pflege- und Sozialwesen aufgeklärt. Dass dieses Konzept erfolgreich und notwendig ist, zeigt die Entwicklung der Messe in den letzten Jahren. Viele Besucher wurden zum Aussteller. Auf der JOBMEDI stehen mittlerweile Firmenvertreter, die noch vor ein oder zwei Jahren auf der Messe ihren jetzigen Arbeitgeber kennengelernt haben.

Der Besuch der achten JOBMEDI NRW lohnt sich, weil diese Branche anspruchsvoll und zukunftssicher ist, viele Karrierewege in den o. g. Bereichen unbekannt sind, sich Berufsfelder wandeln oder die Anforderungen steigen. Außerdem gibt es auf der Messe Berufe zum Anfassen und nicht nur in der Theorie. Der Mensch bleibt der entscheidende Faktor in den Gesundheits-, Sozial- und Pflegeberufen.

Infos

  • 05.04.2019
  • opening hours:

    Friday, 5 April 2019: 9:00 am – 2:00 pm
    Saturday, 6 April 2019: 10:00 am – 4:00 pm

  • Fair
  • entrance free !